Chancen und Möglichkeiten warten auf dich

Ein Überbleibsel aus dem letzten Jahrhundert ist ein altmodischer Blick auf das Schreiben von Büchern.

Während in nahezu allen anderen Wirtschaftsbereichen das Selbstständigsein und -arbeiten als Ideal angesehen ist, wird Autoren und Schriftstellerinnen aller Genres – Belletristik, Ratgeber und Sachbücher – genau dieses Selbstständigsein von vielen Seiten noch als Makel angehaftet. Es sollen die alteingesessenen Verlage sein, die bestimmen was gut ist und wer erfolgreich ist. Es soll plötzlich ein Qualitätsmerkmal sein für jemand anderen zu arbeiten, ja sich ausbeuten zu lassen.

Wir leben im 21. Jahrhundert und heute ist, dank der digitalen Revolution am Buchmarkt, Self-Publishing eine tolle Möglichkeit Bücher zu schreiben, veröffentlichen und vor allem erfolgreich zu verkaufen. Für manche Autoren und Autorinnen ist sie sogar die ideale Form.

Alles ist möglich

Bestseller Nummer 1 in Motivation

Nummer 1 – der Platz an der Sonne

Es ist noch nicht lange her, dass Amazon mit seinem KDP (Kindle Direct Publishing) Programm die Türen in den Buchmarkt für unabhängige Autoren und Autorinnen weit aufgestoßen hat.

Heute ist für dich und dein Buch alles möglich. Du brauchst weder einen Agenten, noch einen Verlag, um erfolgreich zu sein – sobald du dazu bereit bist.

Es stehen dir alle Abstufungen, vom komplett unabhängigen Self-Publishing bis hin zur Zusammenarbeit mit einem Verlag offen. Du hast die Wahl.

Ein Traum wird wahr

Für mich und viele andere ist ein Traum bereits wahr geworden: das erste veröffentlichte Buch!

Natürlich freue ich mich über die Tantiemen und die Öffentlichkeitswirkung, die ich mit meinen Büchern erreicht habe. Aber da ist noch mehr dran. Für mich geht es in unserer Zeit auch darum, das Schreiben und Veröffentlichen von Büchern auf eine neue Ebene des Empowerments zu heben – als Teil des gesellschaftlichen Fortschritts. Das ist Teil meiner Mission.

Ich finde es toll anderen Menschen zu helfen, sich auszudrücken und ihr Wissen, ihre Fähigkeiten und Erfahrungen mit der Welt zu teilen. Ich freue mich über jedes einzelne Buch, zu dem ich meinen Beitrag leisten darf.

Was ist Self-Publishing im 21. Jahrhundert?

Es war einmal …

Es ist noch nicht lange her, da gab es zwei Wege, um ein Buch zu veröffentlichen. Ein Verlagsvertrag oder Vanity Publishing.

Lesen mit dem Kindle - erreiche tausende von Lesern und Leserinnen

Mit deinen Kindle-eBooks erreichst du tausende Leser und Leserinnen

Und der Vertrag mit einem Verlag stellte lange die einzige professionelle Möglichkeit dar, das eigene Buch auf die Welt zu bringen.

Das stand und steht noch für einen engen Filter und eine willkürliche Auswahl durch einige wenige etablierte Verlage, die bestimmten, welche Bücher veröffentlicht wurden und Erfolg hatten. Der einzige Weg für Autoren und Autorinnen mit ihren Büchern Geld zu verdienen, war der Verkauf von zigtausenden Büchern. Bei einem durchschnittlichen Tantiemensatz von 5% des Nettogewinns bei Verlagsbüchern ist das verständlich.

Kontrolle über das eigene Buch hattest und hast du bei diesem Modell nicht wirklich viel. Titel, Cover, Preisgestaltung, Klappentext und oft auch Inhalt wurden dabei von den Verlagen fix vorgegeben.

Dem gegenüber stand das Vanity Publishing, wo Autoren und Autorinnen, die keinen Verlagsvertrag ergatterten, sich – gegen teures Geld – ein paar gedruckte Exemplare ihres Buchs – für sich und die Familie gönnten. Selbstverlag, so wurde das im deutschsprachigen Raum genannt – und es hatte einen schalen Beigeschmack.

Und heute …

Heute, im 21. Jahrhundert, hat sich die Situation am Buchmarkt radikal verändert. Manche der klassischen Verlage gibt es noch, viele sind zu riesigen Medienkonzernen zusammengefasst worden, und sie arbeiten noch nach nahezu den gleichen, unveränderten Bedingungen wie im letzten Jahrhundert.

Daneben sind als Ergebnis der digitalen Revolution im Buchmarkt zahlreiche moderne, digitale Verlage und Dienstleistungsunternehmen und Verkaufsplattformen entstanden, mit denen du zusammenarbeiten kannst. Das moderne Self-Publishing als neue Form, das eigene Buch als eBook und als Print on Demand Taschenbuch unabhängig gewinnbringend zu veröffentlichen ist eine weitere Option für dich. Als Autor, als Autorin behältst du bei diesen Veröffentlichungswegen viel mehr Kontrolle über dein Produkt, dein Buch – und einen viel höheren Anteil an den Einnahmen, als die meisten Autoren und Autorinnen in der Vergangenheit sich im Traum vorstellen konnten.

Amazon KDP und KDP Select

Der einfachste, direkte Weg, um dein eBook heute zu veröffentlichen ist das KDP Programm von Amazon.

Konkret setzt du folgende Schritte:

  • Du schreibst dein Buch in Word, OpenOffice, Pages …
  • Du erstellst aus dieser Textdatei ein eBook, am besten im epub-Format – mit Sigil oder Jutoh.
  • Du machst ein Cover für dein Buch im jpg-Format.
  • Du legst dir ein Konto (kostenfrei!) bei Amazon KDP an.
  • Du lädst deine Buchdatei, dein Cover und eine Buchbeschreibung hoch.
  • Du wählst passende Kategorien und Keywords für dein Buch aus.
  • Du legst den Preis fest.
  • Du klickst auf »Veröffentlichen«.

Das war es auch schon. So einfach ist das.

Es dauert in der Regel zwischen 2 und 24 Stunden, und dein eBook ist live auf Amazon und Menschen auf der ganzen Welt können es kaufen.

Vielleicht fragst du dich, ob du mit deinem eBook Geld verdienen kannst.

Die Antwort ist: JA!

Tantiemen ebooks amazon kdp

Diese Tantiemen bekommst du bei Amazon KDP für ein € 4,99 eBook.

Ich habe das selbst zu meiner großen Freude Anfang 2012 herausgefunden und genieße seither die regelmäßigen, monatlichen Tantiemenzahlungen von Amazon.

Amazon bietet dir im KDP-Programm, bei einem Verkaufspreis zwischen € 2,68 und € 9.68 Tantiemen in der Höhe von 70 % vom Nettoverkaufspreis als Tantiemen.

Bei € 2,99 komme ich aktuell auf € 2,– pro verkauften Buch, bei € 4,99 auf ca. € 3,50. Schon bei 100 verkauften eBooks komme ich so auf 200 – 350 Euro. Und ich habe mittlerweile schon mehrere Tausend verkauft.

Die Tantiemen überweist dir Amazon zuverlässig 2 Monate nach dem Verkaufsmonat auf dein Konto.

Warum Amazon fürs Self-Publishing so attraktiv ist

Amazon ist ein modernes, dynamisches Unternehmen, für das es höchste Priorität ist, den Kunden und Kundinnen das Einkaufen leicht zu machen. Für Amazon ist es egal, ob ein Buch aus dem Bastei-Lübbe Verlag oder von einer unabhängigen Autorin kommt. Sobald sich dein Buch verkauft, beginnt Amazon seine eigene Marketingmaschine für dein Buch anzuwerfen, und du kannst so viel, viel mehr Menschen erreichen als etwa über deine eigene Internetseite.

Die prominenten Platzierungen auf Amazon werden nicht verkauft, wie in anderen Portalen oder Buchhandlungen. Sobald dein Buch sich gut verkauft, bekommst du den Platz an der Sonne und verkaufst noch mehr. Egal, wie du heißt und wie bekannt du schon vor deinem Bestseller warst.

Du hast die Kontrolle über dein eBook

Auch wenn du Änderungen oder Ergänzungen an deinem eBook vornehmen willst – etwa, um im Anhang einen neuen Blog vorzustellen, dein neues Buch anzukündigen, um Feedback einzuarbeiten – kannst du das rund um die Uhr über dein KDP-Konto machen. Es dauert auch hier zwischen 2 und 24 Stunden bis die neue Fassung live ist. Und alle Menschen, die sich dein eBook schon vorher gekauft haben, können diese aktualisierte Fassung kostenfrei über Amazon updaten.

Auch Preisaktionen kannst du so super steuern. Zum Beispiel, um einen Produkt-Launch von dir zu begleiten.

Die Besonderheiten von KDP Select

Im KDP Select Programm bindest du dich für 90 Tage exklusiv an Amazon. In dieser Zeit darfst du dein eBook nur über Amazon vertreiben. Im Gegenzug nimmt Amazon dein Buch ins Leihprogramm von Amazon Prime auf (hier können Mitglieder von Amazon Prime ein eBook pro Monat gratis ausleihen) und in die eBook Flatrate Kindle Unlimited. Für diese Ausleihen erhältst du einen Betrag, der monatlich je nach Anzahl der Ausleihen schwankt, zwischen € 1,10 und 1,80. Und diese Ausleihen zählen für das Ranking deines Buchs auf Amazon und helfen dir und deinem Buch zu mehr Sichtbarkeit = mehr Verkäufen.

Lohnt sich die Bindung an Amazon?

Taschenbuch Cover Meditation Hypnose Entspannung

Auch dein Taschenbuch leistet dir gute Dienste!

Ja und Nein. Wie die meisten Autoren und Autorinnen erziele ich den Löwenanteil meiner Verkäufe über Amazon. Und ich mache es so, dass ich bei jedem neuen Buch teste. Ich starte immer bei Amazon und entscheide dann nach drei Monaten, ob ich dabei bleibe oder über einen Distributor wie Xinxii oder Narcissus auch die anderen Online-Buchhandlungen beliefere.

Das hängt auch vom Genre und den konkreten Zielen für jedes einzelne Buch ab. Bei manchen Büchern ist es mir einfach wichtig auf möglichst vielen Wegen erreichbar zu sein und so auch Menschen die Möglichkeit zu geben, mein Buch zu bekommen, die nicht bei Amazon einkaufen wollen.

Es gibt auch Bücher, die mehr ausgeliehen werden als andere – die Praxis zeigt dir den richtigen Weg für dich.

Und mein Taschenbuch? Wie komme ich zu dem?

Auch hier bietet Amazon einen einfachen und gewinnbringenden Weg an: Amazon KDP Print hat 2018 die Amazon-Tochterfirma CreateSpace abgelöst und bietet für Self-Publishing-Bücher die Veröffentlichung im Print-on-Demand-Verfahren an.  As ist DIE Form im 21. Jahrhundert Papierbücher zu machen. Das Buch wird gedruckt und geliefert, sobald jemand auf Amazon das Buch kauft. Das dauert in Deutschland und Österreich etwa 3 Tage vom ersten Klick bis zum Lesen. Keine Vorauszahlungen, keine Lager- und Versandkosten für dich!

Wie das genau geht, erzähle ich dir in einem eigenen Artikel.

Jetzt wünsche ich dir viel Spaß und ein ergiebiges Schreiben (Wann schreibst du dein Buch?) – beschwingt von den ungeahnten Möglichkeiten, die auf dich warten!

Viel Erfolg mit Self-Publishing und

Ran an die Tasten!

Tom, dein Buchmentor

PS: Hast du dir schon mein eBook »In 6 Schritten zu deinem Buch« geholt?