Früher hatten viele Menschen die Meinung, dass es schwierig sei ein Buch zu schreiben, noch viel schwieriger es zu veröffentlichen und schlicht unmöglich ein Buch gut zu verkaufen.

Meine eigene Erfahrungen und die der Autoren und Autorinnen, die ich begleite, sind ganz anders. In der Interviewserie „Mein erstes Buch – ein Erfolgsbericht“ berichten Autoren und Autorinnen, die (mindestens) ein Sachbuch oder einen Ratgeber geschrieben und veröffentlicht haben, über ihre persönlichen Erfahrungen. Ihre Beweggründe, Hindernisse, die sie überwunden haben. Sie teilen ihre Erfolgsrezepte.

Mein erstes Buch - Cover des Ratgebers von Silvia Bacher

Das erste Buch von Silvia Bacher.

Diese Erfolgsrezepte sind so unterschiedlich wie die Menschen verschieden sind, die Bücher schreiben. Es gibt viele Wege zum Erfolg. Ja, es ist heute möglich ein Buch zu schreiben, es zu veröffentlichen und viele Menschen damit zu erreichen, und es gibt viele Wege, das erfolgreich zu tun.

Silvia Bacher hat ihren Weg gefunden. Sie hat eigene Erfahrungen und ihr Wissen in ein Buch gepackt und es veröffentlicht. Mittlerweile nicht nur eines, sondern vier. Silvia ist eine der Autorinnen, die sowohl Ratgeber als auch Belletristik schreiben und hat vor kurzem ihren ersten Roman Waldesnacht veröffentlicht.

Hier gibt Silvia Antworten auf die Frage, wie sie es geschafft hat:

Hast du schon vor deinem ersten Buch Texte geschrieben?

Ja, ich bin hauptberuflich Texterin und habe in der Vergangenheit für verschiedene Tages- und Wochenzeitungen sowie ein Frauenmagazin Beiträge verfasst. Gegenwärtig schreibe ich für eine medizinische Fachzeitschrift Artikel und für einen österreichischen Kommunikations-Konzern Website-Texte. Kurz: ich liebe das geschriebene Wort und bin sehr froh davon leben zu können.

Wie hast du das Thema deines Buchs ausgewählt?

Da ich mich für das Frauenmagazin immer wieder mit dem Thema Ernährung auseinander gesetzt habe und das Thema mich sehr interessiert, habe ich beschlossen einen Ratgeber darüber zu schreiben. Es handelt sich nicht um ein Diätbuch, sondern um gezielte Tipps wie man sich gesünder ernähren kann und dabei auch noch abnimmt, wenn man das möchte.

Was hat dich inspiriert, angetrieben dein Buch zu schreiben?

Die vielen Frauen, die mich immer wieder aufgrund meiner Artikel angesprochen haben, was sie denn ändern könnten, um einfacher abzunehmen. Da ich Diäten für sinnlos halte und maximal dafür bin, vor der Ernährungsumstellung eine Diät zu machen, handelt mein Buch genau davon.

Was hat dich inspiriert, angetrieben dein Buch zu veröffentlichen?

Ich wollte mein Wissen an viele Leser weitergeben, wollte einfach die positiven Ansätze für ein breites Lesepublikum schaffen. Es ist mir ein Bedürfnis, den Leuten mit ganz einfachen Ratschlägen und ein wenig Humor zu zeigen, wie man sich gesund ernährt und wie man den Essfallen entkommt.

Nenne ein Hindernis (tatsächlich oder vorgestellt), das du überwinden durftest, um dein Buch zu schreiben.

Zeit, die Zeit war und ist ein Hindernis meine Werke zu verfassen. Ich bin freiberuflich Texterin und um da einigermaßen zu verdienen, habe ich schon so einiges zu tun. Da fehlt sehr oft einfach die Zeit, um mich hinzusetzen und an einem neuen Werk zu arbeiten.

Welche Erfahrung gibst du anderen mit, die auch ihr Buch schreiben wollen.

Ein Buch zu schreiben ist eine wunderschöne Erfahrung – sowohl bei der Arbeit selbst als auch dann, wenn es verkauft wird. Es ist immer sehr viel Persönliches in einem Buch und das ist das Großartige daran.

Wenn du schon mehrere Bücher geschrieben hast: Was machst du jetzt anders als beim ersten Mal?
Mein erstes Buch: Autorin Silvia Bacher

Autorin Silva Bacher

Ich habe bis jetzt insgesamt vier Bücher geschrieben, und es ist jedes mal dasselbe unvergleichlich schöne Gefühl, wenn es fertig ist, wenn man noch einmal darüber liest und sich freut, dass das Werk vollendet ist. Ich mache gar nichts anders, vielleicht bin ich etwas kritischer geworden, weil ich die Rezensionen sehr ernst nehme. Aber grundsätzlich gehe ich immer gleich ans Werk – mit viel Leidenschaft, Elan und halt auch Fachwissen.

Was hat sich für dich persönlich verändert, seit du dein erstes Buch veröffentlicht hast?

Es ist ein wunderbares Gefühl, das fertige Werk zu sehen, zu wissen – das habe ich allein geschrieben! Wenn ich ein Buch schreibe, dann kommt einfach alles aus mir raus, ob Emotionen oder fachliches Wissen. Ich finde in meinen Büchern mich wieder, das ist unbeschreiblich.

Was möchtest du persönlich anderen Autoren und Autorinnen auf den Weg mitgeben?

Wenn du Talent hast zum Schreiben, einfach drauflos schreiben. In irgendeinem Genre wirst du dich wohlfühlen, probiere es aus. Und wenn du deinen Bereich gefunden hast, fang an und werde die nächste Bestsellerautorin!

Silvia Bacher

Danke, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst, liebe Silvia! Ich wünsche dir, deinen Lesern und Leserinnen weiterhin viel Erfolg und Freude mit all deinen Büchern!

be wonderful!

Tom Oberbichler

 

 

Buch schreiben -> Buch veröffentlichen -> Bücher verkaufen

Melde dich an und du bekommst Tipps, Strategien und aktuelle Informationen für deinen Erfolg als Autorin oder Autor.

Das hat geklappt. Herzlich willkommen und alles Gute bei deiner Mission Bestseller!