In der Interviewserie „von Romanautoren lernen“ spreche ich diese Woche mit dem erfolgreichen Self-Publishing-Autor Axel Hollmann über das Planen eines Romans, das Plotten.

Arbeitsplatz von Romanautor Axel Hollmann

Axel Hollmanns Arbeitsplatz

Je länger ich mich mit Büchern beschäftige, desto mehr bestätigt sich meine Ansicht, dass uns Autorinnen und Autoren von Sachbüchern und Ratgebern mehr mit den Schreiberinnen und Schreibern von Romanen verbindet, als uns trennt.

Gerade die Self-Publishing-Bewegung bietet viele Berührungspunkte und Gelegenheiten zum Austausch, die ich gerne nutze. Axel habe ich z.B. über den Selfpublisher-Verband kennengelernt, wo wir uns beide engagieren. Axel Hollmann ist gemeinsam mit Marcus Johanus auch als YouTuber aktiv, als „Die Schreibdilletanten“ erzählen sie aus ihrem Autorenalltag und besprechen vielfältige Themen rund ums Schreiben, Veröffentlichen und Vermarkten von Romanen.

Ich finde die doch sehr unterschiedliche Perspektive von Romanautoren wie Axel sehr erfrischend und denke, dass wir von diesen Ansätzen viel lernen können.

Lass dich überraschen. Viel Spaß mit unserer Unterhaltung über das Plotten.
zu iTunes

zu Sticher zu Podcast.de

Und hier der rss-Feed von »Dein Buch mit Tom Oberbichler«: http://dein_buch.libsyn.com/rss

In dieser Podcast-Folge sprechen wir unter anderem über:

  • Cover des Thrillers Schwarzer RostDie zwei grundlegend verschiedenen Herangehensweisen ans Romanschreiben.
  • Wie Alex Ideen sammelt und organisiert, wenn er ein neues Schreibprojekt beginnt.
  • Welche Tools Axel Hollmann in dieser ersten Phase für sein Brainstorming verwendet.
  • Warum Axel selbst sehr strukturiert ans Schreiben und davor ans Plotten herangeht.
  • Welche verschiedenen Ebenen beim Plotten eine Rolle spielen.
  • Warum die Softwart Scrivener ihm dabei so gute Dienste leistet.
  • Wo Scrivener seine Grenzen hat.
  • Wie sehr Axel Hollmann beim Plotten ins Detail geht.
  • Wie viel Zeit sich Axel für das Plotten nimmt.
  • Wann er mit dem Schreiben selbst beginnt.
  • Was du auch als Sachbuchautorin oder –autor daraus mitnehmen kannst.

Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg:

Hier findest du Axel Hollmann’s Autorenseite: https://www.axelhollmann.com

Hier bekommst du Axels aktuellen Roman „Schwarzer Rost“ auf Amazon: https://amzn.to/2MHhm5l

Hier kommst du zu den Schreibdilettanten auf YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCxTAVXalqSKmAHvZ5GnQvrg

Hier geht’s direkt zum Selfpublisher-Verband. www.selfpublisher-verband.de

Hier kommst du zur Schreiborganisations-Software Scrivener:  https://mission-bestseller.com/scrivener-windows https://mission-bestseller.com/scrivener-mac

Hier die Brainstorm-Software, mit der Axel arbeitet: iThoughtsX https://www.toketaware.com/ithoughts-osx/

Hier kommst du zum Mission Bestseller Club, der Self-Publishing-Community, die Tom leitet: www.mission-bestseller.com/mbc

Hier kommst du zu meinem eBook: „In sechs Schritten zum Bestseller“ www.mission-bestseller.com/dein-buch

Einige der Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links und ich erhalte eine Provision, wenn du über sie kaufst, die sich nicht auf deinen Kaufpreis auswirkt.

Zu Toms Self-Publishing Buch-Podcast auf iTunes, stitcher und podcast.de

 

zu iTunes zu Sticher zu Podcast.de

Und hier der rss-Feed von »Dein Buch mit Tom Oberbichler«: http://dein_buch.libsyn.com/rss