Was ist ein Lektorat und warum brauche ich es für ein gutes Buch?

Du kannst fast alles an deinem Buch und eBook selbst machen. Das Einzige, was du auf jeden Fall brauchst ist ein professionelles Korrektorat.

Das Korrektorat

Im Korrektorat wird dein Text frei von Fehlern gemacht.  Die Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung stehen im Zentrum. Das ist nicht nur wichtig, weil du so dein Buch und eBook noch besser machst – das ist auch eine Frage der Wertschätzung – für dich und deine Leserinnen und Leser.

Warum du auch ein Lektorat willst

Im Lektorat geht es um Aufbau, Inhalt und Stil. Sowohl die Sprache, die du verwendest wird optimiert, als auch der Inhalt. Kohärenz, logische Zusammenhänge, Aufbau und Struktur werden in dieser engen und auch sehr persönlichen Zusammenarbeit in mehreren Feedback-Schleifen weiterentwickelt. Ein professionelles Lektorat hilft dir das Lesen, Lernen und Anwenden deiner Inhalte, deiner Botschaften leicht zu machen.

In dieser Folge arbeite ich auch die Unterschiede zwischen einem Lektorat für Ratgeber und Sachbücher im Vergleich zu Romanen heraus.

Chris Pape und ich arbeiten im Lektorat von Ratgebern, Sachbüchern und persönlichen Erfolgsgeschichten viel mit NLP (Neurolinguistisches Programmieren) und hypnotischen Sprachmustern.

Hast du dir schon dein gratis eBook »In 6 Schritten zu deinem Buch« geholt?

Ich will mein Buch!

Zu Toms Buch-Podcast auf iTunes, stitcher und podster.de

Und hier der rss-Feed von »Dein Buch mit Tom Oberbichler«: http://dein_buch.libsyn.com/rss