Eine eigene Internetseite ist heute für jedes Business eine selbstverständliche Notwendigkeit.

Noch bevor ich mein neues Unternehmen be wonderful! e.U. im Februar 2011 offiziell gründete hatte ich schon meine erste Webseite samt Blog am Start.

Was sind die wichtigsten Zutaten zu einem modernen, erfolgreichen Unternehmen? Diese Frage stellte ich mir. Eine coole Internetseite, ein toller Webauftritt, das fiel mir sofort ein und ich schritt zur Tat.

Mein Kapital habe ich damals fast zu 100% in meine Aus- und Weiterbildung investiert, also habe ich meine erste Seite mit einem Baukastensystem selbst gebaut. Jimdo.com war damals der Anbieter meiner Wahl und ich war für den Anfang sehr zufrieden. Dazu noch parallel einen Blog auf mit wordpress.com und alles war geritzt, so stellte ich mir das vor …

Fast. War es auch so.

Ich bekam immer viele Komplimente für das Aussehen meiner Internetseite, „Wow, was für ein tolles Logo!“, „Super Fotos und alles so bunt!“ – Kunden oder Kundinnen bekam ich über meine Webseite in dieser Zeit keine. Und damit meine ich tatsächlich 0.

Das änderte sich auch nicht gleich, als ich meine Positionierung änderte und enger fokussierte – statt NLP-Trainings, Paarberatung und Stressmanagement, Buchmentoring für Unternehmerinnen, die ihr Unternehmen auf die nächste Stufe bringen wollen, mit einem Buch.

Das enge Korsett des Jimdo-Baukastens und die Einschränkungen eines gratis Blogs über wordpress.com war mir längst zu eng geworden und ich wechselte zu einer eigenen WordPressseite, gehostet bei hostgator.com.

be wonderful! erfolgreich mit angewandtem NLPJetzt ist alles möglich!

Aber eben nur möglich. Denn obwohl ich mit meinem Business durchgestartet und sehr erfolgreich geworden bin, brachte mir meine Internetseite immer noch fast keine Kundinnen oder Kunden. Die gewann ich durch Social Media Marketing und strategisches Beziehungsmanagement in den neuen sozialen Netzen, vor allem bei und über Facebook. Meine Webseite schleppte ich, fast wie ein Ballast, hinter mir her.

Ich passte sie an meine neuen Angebote und Zielgruppe an, mehr als eine Visitkarte, ein Platzhalter für das, was da kommt, war sie nicht. Sie hinkte immer meiner Businessentwicklung nach.

Traffic, die Besucherinnen und Besucher waren da, nur die Conversion, die fand nicht oder nicht messbar statt. Die Menschen taten einfach nicht was ich wollte. Die Downloads meines gratis eBooks mit Newsletteranmeldung blieben weit hinter meinen Erwartungen zurück.

Online-Marketer wider Willen

Ich wollte nie zum Online-Marketer werden. Ich hielt Online-Marketing lange für etwas Anrüchiges, für ein Multi-Level-Marketing-System und Nepp, also billige Lösungen, die teuer verkauft werden, sah ich, wenn ich an Internetmarketing dachte.

Jetzt bin ich selbst ein erfolgreicher Online-Unternehmer – das ist mir „passiert“.

Meine Accounts, bei Facebook, Twitter, Xing, Linkedin und Co habe ich 2008 in einer Ausbildung in „Marketing und Sales im Tourismus“ (ja, ich habe nicht immer Bücher gemacht!) angelegt und seitdem konstant und konsequent genutzt.

Ich liebe es mit Menschen auf der ganzen Welt verbunden zu sein, mit ihnen im Austausch zu stehen und sie zu unterstützen. – Nur meine eigene Internetseite hat mir bis jetzt nicht wirklich geholfen viele Menschen zu erreichen, trotz der hunderten Stunden Arbeit, die ich in sie investiert habe.

Mein eigener Weg

Authentisch sein und meinen eigenen Weg zu gehen ist mir wichtig und ich habe eine tiefe Skepsis gegen uniforme Lösungen, die mir von allen Seiten gleichzeitig vorgeschlagen werden. OptimizePress und Leadpages waren somit für mich nie attraktiv, abgesehen von den rechtlichen Problemen, die bei Systemen schlummern, die Daten aus Europa in die USA schicken.

Dein aktives Netzwerk darf natürlich wachsen

Ein aktives, lebendiges Netzwerk macht erfolgreich.

Netzwerken bringt Erfolg

Mein stetiges Netzwerken hat mich auch mit Bernhard Urlberger vom NM-Verlag in Verbindung gebracht. Wir tauschen uns seit mehr als einem Jahr regelmäßig von unseren unterschiedlichen Standpunkten aus über Online-Marketing aus. Ich mit meine Social Media Netzwerkerfahrung, Bernhard als Chef eines erfolgreichen Internetmarketingunternehmens mit dem Motto „Kontakte statt Klicks“.

Ein Ergebnis unseres Kontakts ist, dass Bernhard und ich eine Kooperation gestartet haben. Bernhard unterstützt mich mit seinem Team beim kompletten Re-Launch meiner Internetseite www.be-wonderful.at und ich unterstütze ihn dabei aus diesem Vorgang ein Buch zu machen.

Das Besondere daran ist, dass wir diesen Prozess öffentlich und nachvollziehbar gestalten. Das bedeutet, dass wir in Blogposts, in Podcast-Interviews und Webinaren die einzelnen Schritte des Re-Launches dokumentieren und dich einladen, die Entwicklung mitzuverfolgen und für dich zu profitieren.

Das Ziel dabei ist ganz klar:

Nicht mehr ich schleppe meine Webseite hinter meinem Erfolg her, sondern meine Webseite ist für mich ein Erfolgswerkzeug.

Bleibe auf dem Laufenden!

Trage dich hier kostenlos ein und Bernhard und ich informieren dich über unsere Schritte:

Stay tuned & be wonderful!

Tom