Der Erfolg in der Zukunft liegt im Blended Business

Zwei intensive Wochenenden gefüllt mit Offline-Events liegen hinter mir. Wenn wir auch über Social Media verbunden sind, weißt du, dass ich erst beim Inspicamp in Bonn war und jetzt auf Einladung von Amazon Kindle Direct Publishing das erste Mal bei der Buchmesse in Frankfurt.

Zwei Events, die einerseits unterschiedlicher kaum sein könnten und dennoch sehr viel gemeinsam haben.

Hier eine Gruppe von 60 Online-Unternehmerinnen und Online-Unternehmern, die sich dem nachhaltigen Erfolg verschrieben haben, und zu einem zwar wohlorganisierten, aber sehr informellen und freien Austausch treffen – dort riesige Hallen voller Bücher, Stände, enorme Lautstärke und eine Vielzahl von Menschen, die neben ihrer Beziehung zu Büchern vor allem eines gemeinsam haben: einen konstant sehr hohen Erregungszustand.

Lohnt sich der Besuch der Buchmesse?

Ich habe lange auf den Besuch der großen Buchmessen in Frankfurt und Leipzig verzichtet. Mit meiner Kollegin Tanja Rörsch habe ich die Pros und Contras in dieser Podcastfolge abgewogen.

https://mission-bestseller.com/lohnen-sich-buchmessen-fuers-self-publishing-mit-tanja-roersch-folge-107

Für mich war das Ergebnis immer klar:

Mission Bestseller bei Amazon KDP Frankfurter Buchmesse Foto Daniel Morawek

Mission Bestseller bei Amazon KDP Frankfurter Buchmesse Foto Daniel Morawek

Als Ratgeber- und Sachbuchautor lohnt sich der Besuch der Messen nur, wenn du als Person am Messegeschehen interessiert und neugierig auf das Gewurrle dort bist. Für Romanautorinnen und Romanautoren ist es anders – für sie sind die Messen beste Gelegenheiten, um mit ihren Fans in direkten, persönlichen Kontakt zu kommen.

Wir Ratgeber- und Sachbuchautorinnen treffen unsere Fans viel spezifischer auf anderen Konferenzen, Barcamps und Veranstaltungen, wo nicht Bücher an sich, sondern unsere oder angrenzende Themen im Fokus stehen.

Also die Messen einfach aus dem Kalender streichen und deine Zeit mit anderen Dingen füllen?

Nicht so schnell!

Eine Möglichkeit, die du sowohl in Frankfurt als auch in Leipzig sicher findest, ist: die versammelten Dienstleister und eBook-Portale sind dort. Du kannst dir hier vor Ort ein Bild nicht nur von den Leistungen, sondern auch von den Menschen machen, die dahinterstehen bzw. die Leistungen ausführen.

Das ist ein bisserl so wie eine Reise online recherchieren und dann für die Buchung ins Reisebüro um die Ecke zu gehen.

Kannst du machen – musst du nicht machen.

Die Rolle der Autorinnen und Autoren von Ratgebern und Sachbüchern in der Self-Publishing-Bewegung

Für mich persönlich war klar: Ich fahre zur Buchmesse, sobald ich zu einem Vortrag eingeladen werde. Dieses Mal hat mir Amazon Kindle Direct Publishing die Gelegenheit gegeben, auf ihrer Bühne zum Thema „Monetarisieren Sie Ihr Business und gewinnen Sie Leser und Leserinnen“ zu sprechen.

Das hat mir nicht nur Spaß gemacht und den Zuhörerinnen und Zuhörern neue Perspektiven und Strategien gebracht, ich habe auf der Frankfurter Buchmesse auch die zahlreichen Möglichkeiten zum Netzwerken mit Partnern und Freundinnen genutzt.

Amazon KDP, feiyr.com, Nova MD, Tolino Media, der Selfpublisher-Verband, um nur einige zu nennen.

Ein voller Erfolg und dennoch mehr Anfang als Ende einer Reise.

Hier ein Rundgang durch die Self-Publishing-Area der Frankfurter Buchmesse, den ich für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer meines online Schreib-Bootcamps live in der Facebook-Gruppe gemacht habe:

Ich habe es mir im Rahmen der Mission Bestseller auch zur Aufgabe gemacht, uns Ratgeberautoren und Sachbuchautorinnen zu mehr Gewicht und Präsenz in der Self-Publishing-Bewegung zu verhelfen.

Ich denke da einerseits an das noch selbstbewusstere und stolzere Auftreten. Schließlich haben wir die Verantwortung über den ganzen Prozess der Buchproduktion übernommen, wir machen professionelle Bücher auf unsere Art, liefern hohe Qualität und das immer mit einer authentischen, sehr persönlichen Note.

Andererseits daran, dass wir auch die Buchwelt für uns erobern, um sie für uns und unsere Zielgruppen zu einem fruchtbaren Boden zu machen.

Voneinander Lernen

Selfpublisher Verband Stand Frankfurter Buchmesse 2017 Foto Frank Roesner

Selfpublisher Verband Stand Frankfurter Buchmesse 2017 Foto Frank Roesner

Für mich fällt das mit einer Vision zusammen, die immer klarere Formen in meinem – einstweilen noch inneren – Auge annimmt: Lernen wir voneinander!

Ich weiß, dass die Belletristik viel von unseren Onlinemarketing-Strategien und -Tools lernen kann. Ich weiß auch, dass wir z. B. im Comunity-Aufbau und -Management viel von den Romanautoren und Romanautorinnen lernen können.

Der erste Schritt ist in meiner Welt das offene  aufeinander Zugehen – mit ein Grund, warum ich schon lange Mitglied im Selfpublisher-Verband bin, wo sich bis jetzt hauptsächlich Vertreterinnen und Vertreter der Belletristik tummeln.

www.selfpublisher-verband.de

Ich bin überzeugt, dass für uns dort nicht nur Platz ist, sondern wir auch einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung  ganzen Self-Publishing-Bewegung leisten können.

Offenheit und Lernbereitschaft sind das Fundament für diesen Weg. Ich liebe und lebe es.

Das führt mich zurück zur Verbindung zwischen den beiden Events – Frankfurter Buchmesse und Inspicamp. Denn auch beim Inspicamp und der Inspicon, die im nächsten April in Bonn die Inspirationsbühne noch erweitern wird, stehen Offenheit und Lernbereitschaft im Mittelpunkt.

Ich freue mich auch auf der Inspicon 2018, die fast unglaublichen Möglichkeiten, die Self-Publishing für uns bietet, von der Bühne aus mit anderen geteilt zu haben.

Bist du bei der nächsten Inspicon dabei? 

Hier spreche ich mit den beiden Veranstalterinnen Katrin Linzbach und Marit Alke über Inspicamp und Inspicon:

Der Weg zum nachhaltigen Erfolg liegt in einer gesunden, organischen Mischung von online und offline – du brauchst ein Blended Business.

Ich wünsche dir alles Gute und frohes Schreiben und freue mich, dich in Bonn persönlich zu treffen!

Bis dahin: Ran an die Tasten!

Herzlichst,

Tom, dein Buchmentor

PS: Hier meldest du dich direkt für die Inspicon in Bonn an: www.mission-bestseller.com/inspicon