Es gibt heute wahrlich viele Informationen im Internet – um nicht zu sagen zu viele. Fokussierung und eine gute Arbeitsorganisation sind genauso wichtig, um als Autorin oder Autor erfolgreich zu sein, wie Kreativität und die Bereitschaft die eigenen Bücher offensiv zu vermarkten. Das gilt für uns unabhängige Autorinnen und Autoren, die unsere Bücher im Selbstverlag herausbringen besonders.

Die Auswahl der Informationen, die dich wirklich weiterbringen, ist daher essentiell. Ich nehme dir mit diesem Artikel einen Teil der Arbeit ab. 😊

Stappeln von BüchernIch habe für dich 24 Blogs und Podcasts zusammengestellt, die dich als Self-Publishing Autor oder Autorin mit relevanten und zuverlässigen Informationen versorgen und dir helfen sie auch umzusetzen. Sie zu lesen, bzw. hören bringt dich weiter, deswegen lege ich sie dir ans Herz. Ich habe die Autoren und Autorinnen dieser Medien sowohl als Autor, als auch in meiner Arbeit als Buchmentor kennen und schätzen gelernt.

All diese Medien sind für uns Self-Publisher und Self-Publisherinnen spannend, auch wenn sich nicht alle direkt an uns richten.

Du kannst dir diesen Artikel auch anhören, ich habe ihn als Folge 188 des Mission Bestseller Selfpublishing-Podcast für dich aufgenommen:

zu iTunes

zu Sticher

zu Podcast.de

Und hier der rss-Feed von »Dein Buch mit Tom Oberbichler«: http://dein_buch.libsyn.com/rss

Ich habe sie für dich in verschiedene Gruppen eingeteilt. Die erste Gruppe bilden Blogs und Podcasts, die sich spezifisch mit Self-Publishing und dem Schreiben von Büchern beschäftigen.

Die zweite Gruppe von Medien befasst sich mit Arbeitsorganisation, Selbstmanagement, Marketing und Mindset – alles Themen, die auch für uns im Self-Publishing wichtig sind, sich aber an eine viel weitere Zielgruppe richten.

Die dritte Gruppe sind englischsprachige Podcasts und Blogs, die sich direkt dem Self-Publishing und Buchschreiben widmen.

Als vierte Gruppe stelle dich dir zwei Organisationen vor, die sich der Förderung und Interessensvertretung von unabhängigen Autoren und Autorinnen verschrieben haben.

Manche der Quellen wirst du vermutlich schon kennen, das eine oder andere neue Medium ist für dich sicher dabei. Ich wünsche dir viel Vergnügen beim Schmökern, Zuhören und vor allem beim Umsetzen!

Self-Publishing und Buchschreiben

In Matthias Mattings Selfpublisherbibel bekommst du regelmäßig und top-aktuell Selfpublishing-Nachrichten. Kurze und prägnante Artikel zu vielen Fragen, die Self-Publisher und Self-Publisherinnen sich stellen.

mechanische SchreibmaschineDas reicht von Neuerungen bei Amazon und den anderen eBook-Portalen, über Rechtliches bis hin zu Erfahrungsberichten aus dem Buchmarketing.
Ein Beispiel ist dieser Artikel über Amazons Kindle-Deals.

Matthias war auch schon im Mission Bestseller Selfpublishing Podcast zu Gast.

Marcus Johanus ist selbst Thrillerautor und bloggt über das Schreiben und die Herausforderungen im Alltag eines Schriftstellers, einer Schriftstellerin. Seine Schreibtipps sind praxisnah und nicht nur fürs Thrillerschreiben, sondern auch für das Schreiben von Sachbüchern und das Bloggen hilfreich.

Ein konkretes Beispiel ist dieser Artikel mit konkreten Schreitipps.

Gemeinsam mit Axel Hollmann spricht Marcus Johanus auf ihrem YouTube-Kanal Die Schreibdilettanten über alles Mögliche und Unmögliche im Leben und Alltag eines Romanautors, einer Romanautorin. Die Schreibdilettanten haben als Podcast begonnen und sind mittlerweile als pure Videoshow ein Ausreißer in meiner Liste. Sie geben Schreibtipps, sprechen über Herausforderungen und Lösungen für uns Schreibende.

Hier ein spannendes Video zum Recherchieren.

Axel war auch schon im Mission Bestseller Podcast zu Gast.

Vera Nentwich ist Krimiautorin, Komödiantin und Vorsitzende des Selfpublisher-Verbands. Vera bloggt über ihre Erfahrungen als Autorin und setzt sich viel mit Buchvermarktung, Lesungen oder besser gesagt Buchshows auseinander. Sie steht mit ihren Artikeln auch für ein starkes Selbstbewusstsein der Selfpublishing-Bewegung, wie in diesem Artikel.

Vera war auch schon im Mission Bestseller Podcast zu Gast.

Annika Bühnemann ist Romanautorin und berät andere Romanautorinnen und -autoren beim Vermarkten ihrer Bücher. Annika ist auf allen Kanälen aktiv, neben ihrem Blog, betreibt sie auch einen Podcast und einen YouTube-Kanal. Bei ihr findest du Tipps zum Schreiben und Plotten von Romanen genauso wie Buchmarketingstrategien. Hier einer ihrer Artikel über die Heldenreise als Struktur für Bücher.

Anette Huesmann ist die erste auf dieser Liste, die ich (noch) nicht persönlich kenne. Ich bin durch eine Internetrecherche auf ihren Blog gestoßen und finde ihre Schreibtipps sehr nützlich. Sie beschäftigt sich auch mit der Metaebene des Romanschreibens, mit Genre- und Begriffsbestimmungen. Ich schätze ihren Blick, den sie sich durch eigene Erfahrungen als Krimiautorin und als Schreibtrainerin erarbeitet hat. Sehr hilfreich finde ich zum Beispiel diesen Artikel zu gutem Satzbau.

Hans Peter Roentgen habe ich über die Arbeit im Selfpublisher Verband kennen und schätzen gelernt. Er ist selbst Lektor und hat mehrere – sehr gute – Schreibratgeber veröffentlicht. Auf seinem Blog bringt er sehr anschauliche Lektoratsbeispiele. Auch wenn die Beispiele, wie bei seinen Büchern meist aus der Belletristik stammen, sind sie für Self-Publishing Autorinnen und Autoren aller Genres und auch für das Bloggen hochinteressant. Hier als praktisches Beispiel ein Artikel über Erzählperspektiven.

Hans Peter war auch schon im Mission Bestseller Podcast zu Gast.

Helen Schmidt ist mir das erste Mal als Organisatorin der Online-Buchmesse im Herbst 2018 aufgefallen, sie gibt auf ihrem Blog coole Buchmarketingtipps, hauptsächlich in Richtung Romane, sie sind aber in der Regel universell anwendbar oder zumindest leicht anpassbar. Hier Ideen von Helen für dein Buchmarketing.

Eine Wand voller Bücher mit einer TürJurenka Jurk von www.schreibfluss.com bringt viele Tipps zum Schreiben von Romanen, die sich auch gut für Ratgeber und Sachbücher nutzen lassen. Jurenka ist mir Organisatorin einer online-Messe für Autorinnen und Autoren ins Auge gesprungen. Ein gutes Beispiel für ihre Arbeit ist dieser Artikel über das Schreiben von Dialogen.

Andreas Schuster bietet sowohl Blog als auch Podcast mit Themen rund um das Schreiben von Romanen an. Er stellt auch regelmäßig hilfreiche Bücher für Self-Publishing Autorinnen und Autoren vor. Klasse ist z.B. dieser Artikel über das Schreiben von guten Texten.

Tolino-Media ist einer Selfpublishing-Dienstleister, die über ihren eigenen Blog immer wieder tolle Erfahrungsberichte und Schreib-, bzw. Marketingtipps für Self-Publisher und Self-Publisherinnen veröffentlichen, das Lesen lohnt sich. In der Regel schreiben dort Self-Publishing Autorinnen und Autoren. Sehr nützlich finde ich diesen Artikel zur Arbeit mit Cover-DesignerInnen.

Auch BoD (Books on Demand) bietet auf seinem Blog regelmäßig hilfreiche Informationen rund ums Self-Publishing. Buchmarketing und schreiben stehen im Mittelpunkt. Hier bloggen in der Regel Team-Mitglieder von BoD.  Hier ein Artikel über den Weg von Self-Publishing Büchern in den Buchhandel.
Thorsten Simon, der Pressesprecher von BoD, war auch schon im Mission Bestseller Podcast zu Gast.

Selbstmanagement, Online-Marketing, Mindset

Thomas Mangold ist der Spezialist für Selbstmanagement. Arbeitsorganisation, nützliche Strategien und Tools für effektives Arbeiten und Leben sind seine Themen. Neben dem Blog betreibt Thomas auch eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Podcasts. Mindset hat bei ihm genauso Platz wie Ernährung.  Wichtige Bereiche für uns Self-Publisher und Self-Publisherinnen. Und alles mit seinem charmanten Wiener Schmäh. 😊 Hier ein Artikel von Thomas zu Konzentration und fokussiertem Arbeiten.

Das Riesenrad in WienGemeinsam mit Thomas leite ich www.online-business.wien Online-Business Wien, ein Projekt, indem wir das Online-Business offline bringen, für Weiterbildung, Austausch und gegenseitige Unterstützung.

Birgit Schultz hat sich auf Marketing und da konkret Social Media Marketing fokussiert, sie bloggt regelmäßig und ausführlich. Bei ihr findest du immer wieder hilfreichen Input für deine Social-Media-Strategie. Und die brauchen wir alle als Self-Publishing Autorinnen und Autoren. Hier ein Kreativitäts-Workout für dein Marketing. Birgit hat mich auch schon im Podcast besucht, wir haben über Facebook-Gruppen gesprochen.

Claudia Kauscheder schreibt und spricht über die Arbeit als Selbständige im Homeoffice. Selbstmanagement, Mindest und Online-Marketing sind bei ihr im Blog und Podcast regelmäßig als Thema präsent. Hier als Beispiel Claudias Artikel zum Kürzen der To-Do-Liste.

Claudia war auch schon Gast im Mission Bestseller Podcast.

Markus Cerenak bloggt und podcastet über den Ausstieg aus dem Hamsterrad. Und gerade für Autorinnen und Autoren, die das Self-Publishing ernsthaft betreiben, ist das ein wichtiges Thema, um zu vermeiden, dass aus dem Nachgehen der eigenen Berufung ein neues, noch unerbitterlicheres Hamsterrad wird. Hier ein spannender Artikel zu dem Modewort Authentizität.

Gordon Schönwälder ist in der deutschsprachigen Welt Mr. Podcast. Bei ihm dreht sich alles darum, wie du einen Podcast erfolgreich für dich nutzt. Technische Herausforderungen, Veröffentlichungswege, Launchstrategien und inhaltliche Fragen finden alle Platz bei ihm in seinen Podcasts und am Blog. Ein Podcast kann ein super Werkzeug im Self-Publishing sein!

In dieser Podcast-Folge hörst du Grundsätzliches zum Podcasten in einer Q&A Session.

Englischsprachige Podcasts und Blogs zu Self-Publishing

Mark Dawson ist selbst ein sehr erfolgreicher Bestsellerautor und hat mit der Selfpublishing Formula ein umfangreiches Programm zur Unterstützung von Self-Publishern und Self-Publisherinnen geschaffen. In seinem Podcast lässt er sehr offen in seine Karten schauen. Ich finde ihn immer wieder inspirierend. Nicht alles lässt sich 1:1 auf den deutschsprachigen Markt übertragen (das gilt für alle englischsprachigen Medien, die ich hier aufführe).

Ansteigende ChartsSein Podcast ist für ihn auch ein Verkaufswerkzeug und in dieser Hinsicht doppelt interessant. Er ist Brite und somit europäischer als die anderen drei in meiner Liste. Hier eine tolle Folge zum Nutzen von Instagram als Autor oder Autorin.

Joanna Penn ist selbst sowohl mit Romanen wie mit Sachbüchern als Selfpublishing-Autorin sehr erfolgreich und hat mit ihren Erfahrungen und ihrem Wissen ein Unternehmen gebaut, mit dem sie andere Self-Publisherinnen und Self-Publisher unterstützt. Sie deckt in ihrem Podcast sehr vielseitige Themen ab, die für alle Genres interessant sind. Hier eine tolle Podcast-Folge mit Input von Orna Ross, der Vorsitzenden der Alliance of Independent Authors – ALLi.

Im Selfpublishing authors SPA Girls Podcast teilen 4 unabhängige Autorinnen – Trudi Jaye, Cheryll Phipps, Shar Barett und Wendy Wella offen ihre unterschiedlichen Erfahrungen mit dem Schreiben und Vermarkten ihrer Bücher im Self-Publishing. Ich finde das ungewöhnliche Format mir vier Sprecherinnen sehr belebend. Die verschiedenen Sichtweisen machen es spannend zuzuhören.

Hier eine hochinteressante Folge zu der Frage Amazon exklusiv oder eine weite Verteilung der eBooks über die anderen eBook-Portale. Die Namen und Firmen sind zwar im englischsprachigen Markt andere als für uns deutschsprachige Self-Publisherinnen und Self-Publisher, das Prinzip ist das Gleiche.

Steve Scott kenne ich schon seit meinen eigenen Anfängen im Self-Publishing 2011/2012 und schätze ihn und seine Expertise. Seine Ratgeber zum Schreiben gefallen mir gut, seine Ausflüge in die Persönlichkeitsentwicklung weniger. 😊 Mit Barrie Davenport als Partnerin bietet er in seinem Podcast hilfreiche Tipps und ehrliche Einblicke in seine Erfahrungen als unabhängiger Autor.

In diesem Artikel findest du z.B. Tipps für ein Mindset, dass dir beim Schreiben hilft.

Self-Publishing Organisationen

Logo Selfpublisher-VerbandFür alle deutschsprachigen Self-Publishing Autorinnen und Autoren ist der Selfpublisher Verband die Anlaufstelle, wenn es darum geht gemeinsam mehr zu erreichen. Was uns eint ist, dass wir stolz sind Selfpublishing zu machen, dass wir erkannt haben, dass wir mir erreichen, wenn wir mit EINER starken Stimme sprechen.

Im Verband ermöglichen wir unseren Mitgliedern z.B. ihre Bücher auf den Buchmessen in Frankfurt, Leipzig und Berlin zu präsentieren, organisieren Weiterbildungen und Regionaltreffen, um den Austausch unter den Autorinnen und Autoren zu fördern. Professionelle Qualität und ehrliches Marketing sind für unser Arbeit wesentliche Elemente.

Ich selbst bin im Self-Publisher Verband als Beirat Sachbuch tätig und arbeite mit dem Vorstand zusammen.

Die Alliance of Indipendent Authors, ALLi, ist ein internationaler Zusammenschluss von unabhängigen Autorinnen und Autoren, die (zumindest Teile) ihrer Bücher im Self-Publishing veröffentlichen. Sie bietet einen Podcast, Austausch, Konferenzen und Unterstützung auf vielen Ebenen an. Die ALLi hat auch einen gemeinsamen Verhaltenscode und steht für ethisches und professionelles Self-Publishing. Sie wird von ihrer Gründerin Orna Ross geleitet.

Ich bin Mitglied bei ALLi, weil mir die Idee gefällt und ich mich gerne mit unabhängigen Autorinnen und Autoren in aller Welt austausche.
Alliance of Independent Authors /

Hier kommst du zum AskALLi-Podcast, mit vielen praktischen Tipps fürs Self-Publishing.

Den Mission Besteller Selfpublishing-Podcast, wo ich wöchentlich zu allen Themen rund ums Self-Publishing spreche, habe ich schon erwähnt. Ich wechsle Solo-Folgen mit Gesprächen mit ausgewählten Experten und Expertinnen ab. Schreiben, Buchmarketing, Selbstmanagement und Mindset sind die Themen. Oft lade ich im Rahmen der beiden Interviewserien „Einblicke in Kreativität“ und „Von BestsellerautorInnen lernen“ erfolgreich Menschen ein und lade sie ein mit den Hörerinnen und Hörern zu teilen, WIE sie es machen.

Hier eine Folge über das Veröffentlichen von gedruckten Büchern im Print-on-Demand-Verfahren.

Hier kannst du dir diesen Artikel anhören:

zu iTunes

zu Sticher

zu Podcast.de

Und hier der rss-Feed von »Dein Buch mit Tom Oberbichler«: http://dein_buch.libsyn.com/rss

Jetzt du

Informationsquellen hast du jetzt zur Genüge – nun bist du dran. Du musst nicht alles lesen, du musst nicht alles hören oder anschauen.

Dein Job ist dir ein paar Quellen, die du noch nicht kanntest oder lange nicht mehr aufgesucht hattest für dich zu erschließen. Dann beginnst du Schritt für Schritt zwei, drei Dinge auf einmal für dich umzusetzen, so profitierst du optimal von diesen Selfpublishing-Ressourcen.

Du kennst noch andere Medien, die für unabhängige Autorinnen und Autoren hilfreich sind? Poste deine Empfehlungen gerne als Kommentar zu diesem Beitrag, ich sehe sie mir an und nehme sie gerne auf, wenn ich deine Begeisterung teile. (Muss ich dazu schreiben, dass ich damit meine, dass du Blogs, Podcasts, YouTube-Kanäle von anderen empfehlen sollst? 😊)

Ich wünsche dir viel Spaß beim Schmökern, Zuhören und Zuschauen und dann vor allem beim Umsetzen.

Und denk immer dran, Bücher werden nicht geredet, oder gedacht – sie werden geschrieben.

Ran an die Tasten!

Tom, dein Buchmentor

PS: Hier geht’s direkt zu den wöchentlichen Folgen des Mission Bestseller Selfpublishing-Podcasts und hier findest du den Blog dazu.