Interview mit Tom

Wie und wann bist du zu den Büchern gekommen, warum sind Bücher im Mittelpunkt deines Lebens?

Ich könnte damit beginnen, dass ich schon als Jugendlicher Bücher verschlungen habe und es liebte zu schreiben.
Ich könnte ergänzen, dass Deutsch mein Lieblingsfach war und mich Sprache fasziniert, seit ich mich erinnern kann. Dann würde mir vielleicht noch einfallen, dass ich als Übersetzer tief in verschiedene Sprachen eingetaucht bin. Letztlich hat aber alles irgendwie an einem trüben Februartag 2007 begonnen, als ich mir bei einem Kletterunfall einen Brustwirbel brach und meine Partnerin schwere Kopfverletzungen erlitt.

Ich hatte Glück. Zwischen einem Rollstuhl oder einem Sarg und meinem zweiten Leben lagen nur Zentimeter. Meine Partnerin hatte auch Glück, sie trug einen Helm und ist vollständig wiederhergestellt. Ich habe diese Chance voller Dankbarkeit angenommen, habe seit meiner Genesung keine Rückenschmerzen mehr (die hatte ich davor immer wieder) und habe gelernt. Ich habe gelernt auf mich zu achten, mir zu vertrauen und akzeptiert, dass ich die Veränderungen in der Welt, die ich mir wünschen mit mir selbst beginnen darf.

Das klingt jetzt sehr einfach und im Rückblick ist es das auch. Und ich habe Jahre gebraucht, um das zu erkennen – und da ist so einiges passiert, bis ich mich endgültig aus der Opferrolle befreit habe. Ich habe gehört, dass Menschen ihr ganzes Leben an sich vorüberziehen sehen, wenn sie dem Tod nahe sind. Bei mir war das nicht so – ich kann mich noch gut erinnern an den „Flug“ – ich habe nur über das gedacht, was kommt.

Also habe ich mich aufgemacht mich zu verändern und so die Welt. NLP (Neurolinguistisches Programmieren), Hypnose und Dialektik (die Kunst mit Widersprüchen und Gegensätzen kreativ, produktiv und positiv umzugehen) waren und sind neben viel Bewegung, intensiven Naturerlebnissen und bewusster Ernährung die wichtigsten Instrumente, die für mich wunderbar funktionieren, weil ich sie mit meiner tiefen Liebe zum Leben und den Menschen vereine. Ich bin, also mache ich Erfahrungen in der Welt, bilde mir meine Theorien (auch mit Hilfe der Erfahrung von anderen) und teste sie in der Praxis. Stimmen sie, so arbeite ich mit Ihnen, stimmen sie nicht, so passe ich sie an. Ich lebe und arbeite feedbackorientiert. Finanzieller Erfolg stand bei mir nie an erster Stelle, ja lange wollte ich ihn gar nicht. Ich bin erfolgreich, weil ich das tue, was ich liebe, mit Menschen, die ich liebe und die mich lieben, an Orten, an denen ich mich wohlfühle.

Den Traum vom eigenen NLP-Institut habe ich mir nicht lange erfüllt, den Traum vom mich Menschen mitzuteilen und einen Beitrag zu leisten, die Welt zu einem bessern Platz zu machen, indem ich meine Erfahrungen, mein Wissen, meine Botschaft in die Welt trage und anderen helfe das auch zu tun – den lebe ich indem ich Bücher mache. Ich schreibe selbst für mein Leben gerne und liebe es andere dabei zu unterstützen ihr Potential zu entfalten und mit der Welt zu Teilen.

Bücher und eBooks sind dafür ein tolles Werkzeug.

Für mich waren Bücher der Schlüssel zu Erfolg und einer neuen Art von Freiheit – der Freiheit mein Business ortsunabhängig zu führen und mittlerweile auch zu finanzieller Freiheit.
Es gibt in der Menschheitsgeschichte immer wieder besondere Momente, Höhepunkte, wie den Goldrausch zu Anfang des 20. Jahrhunderts – Jetzt ist so ein besonderer Moment. Die digitale Revolution im Buchmarkt hat so viele Tore geöffnet, so vieles möglich gemacht, was noch vor 10 Jahren undenkbar schien.

Die Macht der Verlage ist gebrochen, es gibt nicht mehr einige wenige große Konzerne, die willkürlich oder nach reinen Profitinteressen entscheiden, welche Bücher es wert sind gelesen zu werden. Amazon hat den Anfang gemacht mit seiner Öffnung für unabhängige Autorinnen und Autoren und viele andere sind gefolgt, so dass ich heute begeistert verkünde: Es gibt keine objektiven Gründe im Außen, die Menschen davon abhalten ein Buch zu schreiben. Vielleicht passt der Moment noch nicht, das kann sein. Die Haupthindernisse, zwischen Menschen und ihren Büchern liegen in den Menschen selbst. Es fehlt an Wissen, Vertrauen, Zielen, Plänen und manchmal auch an einzelnen Fähigkeiten.

Ich sage es gerne und immer wieder laut: Ja, es geht! Wer will kann immer noch einen Verlag suchen und auch finden und wer sein Schicksal und sein Unternehmen lieber selbst in die Hand nimmt, dem stehen mit Self-Publishing alle Türen offen.

Ich bin diesen Weg selbst gegangen und habe mein ganzes Unternehmen so aufgebaut. Ich mache Bücher. Meine eigenen und die von anderen (werdenden) Autoren und Autorinnen, die ich als Buchmentor zum Erfolg begleite. Ich habe mittlerweile mehr als 20 Bücher (mit) auf die Welt gebracht und erfolgreich gemacht. Dabei habe ich selbst mehr als 10.000 Bücher verkauft.

Ich weiß, wie Menschen, die ein Business haben und ein Buch zu den Themen schreiben, zu denen sie arbeiten, ihr Buch zum Amazon-Bestseller machen können. Und ich teile dieses Wissen in meinem Blog, meinem Buch-Podcast, in meinem Online-Kurs „Mission Bestseller“ und vor allem in exklusiven 1:1 Buchmentoring-Paketen.

Meine Mission ist es Menschen dabei zu helfen ihre Visionen, Erfahrungen, Fähigkeiten, ihre Botschaft und ihr Wissen in die Welt zu tragen. Die Welt braucht das. Die Menschheit wartet darauf. Alles ist bereit. Was du noch brauchst ist ein guter Plan und dann eine konsequente Umsetzung – und dabei unterstütze ich dich, sobald du bereit bist.

Mit wem arbeitest du?

Ich arbeite mit Unternehmern und Unternehmerinnen, die ihr Business mit einem Buch auf die nächste Stufe heben wollen. Viele von Ihnen sind im Bereich Training, Beratung, Coaching, Heilen unterwegs und wollen einen Ratgeber, ein Sachbuch, eine persönliche Erfolgsgeschichte rund um die Themen schreiben, zu denen sie arbeiten.

In welchen Fragen, Problemen und Herausforderungen kommen Menschen zu dir?

In der Regel sind es zwei Bereiche, in denen Menschen meine Unterstützung suchen. Die einen brauchen für mich den Schreibprozess – Themenfindung, Aufbau & Struktur, Einbindung des Buchschreibens in den Alltag, …, die anderen haben vor allem Schwierigkeiten mit der Vermarktung des Buchs – wie integriere ich das Buch in mein Geschäftsmodell und vor allem: wie erreiche viele Menschen, wie verkaufe ich viele Bücher?

Was unterscheidet dich von anderen Buchcoaches, Lektoren, Schreibtrainerinnen?

Was mich einzigartig macht ist die Mischung aus strukturiertem Arbeiten, Spielfreude, Humor und einem sehr hohen Qualitätsanspruch. Ich vereine die intensive praktische sprachliche Erfahrung aus meiner langjährigen Übersetzertätigkeit mit meinen Fähigkeiten als NLP-Trainer und –Coach und meiner dialektischen, materialistischen Philosophie. Eine meiner größten Stärken ist der flexible und spielerische Umgang mit Widersprüchen und Gegensätzen. Ich habe mein Business mit erfolgreichem strategischen Beziehungsmanagement und organischem Social Media Marketing erfolgreich gemacht – das teile ich offen mit meinen Kundinnen und Kunden.

Ich biete neben dem Schreiben und Vermarkten auch im persönlichen Bereich meinen Kundinnen und Kunden einen Rahmen und eine Plattform, um sich wohlzufühlen und weiterzuentwickeln.

Mit welcher Art von Mensch arbeitest du am liebsten?

Ich arbeite gerne mit Menschen, die offen sind und nicht nur bereit Strukturen, die funktionieren, für sich zu nutzen, sondern das auch tun. Ich arbeite gerne mit Menschen, die Experte oder Expertin in ihrem Kerngebiet sind und denen hohen Qualität und Nachhaltigkeit wichtig sind. Diese Menschen haben eine positive Grundeinstellung zum Leben, lernen gerne und machen sich große Ziele, sie sind ehrlich zu sich selbst und entschlossen erfolgreich zu sein. Meine Kundinnen und Kunden sind selbstverantwortlich und aktiv.

Die Menschen, mit denen ich arbeite, haben bereits (zumindest erste) Erfolge in ihrem Business erreicht und wollen jetzt mit meiner Unterstützung den nächsten Schritt machen. Sie sind sich ihres Werts und des Werts ihres Business bewusst und sind bereit in sich und ihr Buchprojekt zu investieren.

Ich freue mich, dass die (angehenden) Autorinnen und Autoren, die zu mir kommen, begeistert sind – für ihr Buchprojekt und unsere Zusammenarbeit. Sie sind bereit ihrem Buchprojekt die passende Priorität zu geben.

Für welche Menschen sind deine Buchmentoringprogramme nicht geeignet?

Falls die Investition in ein Buchmentoring dich vor existenzielle Probleme stellt, sind meine Programme im Moment nichts für dich. Stelle dann erst sicher, dass du dich wirtschaftlich stabilisierst und Einnahmen generierst und komme dann auf mich zu.
Falls du noch gar keine praktischen Erfahrungen in dem Gebiet hast, über das du schreiben willst, sammle zuerst eben solche Erfahrungen und komme dann auf mich zu. In der Zwischenzeit stehen dir meine umfangreichen kostenlosen Ressourcen zur Verfügung – mein einführendes eBook, mein Mission-Bestseller-Podcast, mein Youtubekanal, mein Blog.

Menschen für die nur ein schneller Projektabschluss im Vordergrund steht, die eine hohe Qualität nicht schätzen, sind bei mir überhaupt nicht richtig. Menschen, die verschlossen sind für neue Ideen und Ansätze, die keine Hilfestellung annehmen und/oder umsetzen wollen ebenfalls.

Auch Menschen, die kein wirkliches Interesse an der Fertigstellung Ihres Buchs haben, sondern nur über das Schreiben reden und ihr Buchprojekt vor sich herschieben wollen, eignen sich nicht für meine Buchmentoringprogramme. Auch Schnäppchenjäger und Schnäppchenjägerinnen sind bei mir nicht richtig. Ich stehe für hochwertige Qualität und die hat ihren Preis.

Belletristikautoren und –autorinnen sind bei mir in den 1:1 Mentoringprogrammen für das Buchmarketing und die Projektplanung/-entwicklung gut aufgehoben. Wenn es um Buchstruktur, Buchaufbau und Lektorat geht sind Ratgeber, Sachbücher und persönliche Erfolgsgeschichten meine Spezialität.

Was die Grundlage deiner Arbeit, wie ist dein Buchmentoring aufgebaut?

Ich beginne immer mit einer Erhebung des Istzustands und dem Finden und Setzen von konkreten Zielen. Dann erarbeite ich mit den (angehenden) Autoren und Autorinnen die Zielgruppe und deren Fragen und Problemen, denen die Lösungen der Unternehmerinnen und Unternehmer gegenübergestellt werden. Aus diesen Informationen bauen wir zusammen die Struktur des Buchs und es geht ans Schreiben. Das Marketing entwickeln wir fortlaufend während des ganzen Prozesses und bereiten so einen optimalen Booklaunch vor. Das Buch integrieren wir dabei organisch und nachhaltig in das gesamte Geschäftsmodell.

Das Grundgerüst dieses Erfolgsmodells sieht in 6 Schritten so aus:

1.    Warum schreibst du dein Buch?
Du findest heraus und/oder präzisierst, was du mit deinem Buch erreichen willst.
2.    Für wen schreibst du dein Buch?
Du findest deine ideale Leserin, deinen idealen Leser.
3.    Wie planst du dein Buch?
Du entwickelst die Struktur deines Buchs und planst es.
4.    Wie schreibst du dein Buch?
Du lernst das Buchschreiben in deinen Alltag zu integrieren und deine Botschaft leicht les- und lernbar zu vermitteln, deine Geschichte zu erzählen.
5.    Wie veröffentlichst du dein Buch?
Du lernst die verschiedenen Veröffentlichungswege und Plattformen kennen, die dir offenstehen und entscheidest dich für die passende.
6.    Wie vermarktest du dein Buch?
Du baust dein Buch in dein Geschäftsmodell ein und entwickelst eine nachhaltige Buchmarketingstrategie
Der 7. Schritt, der immer eine wichtige Rolle spielt und dich durch den ganzen Prozess begleitet, ist dein richtiges Mindset.

Klappt das wirklich und wie lange dauert das?

Ja, das klappt. Du findest zahlreiche erfolgreiche Beispiele in meinen Testimonials und meinen Buchempfehlungen. Die Voraussetzung, die du mitbringen darfst sind dein Engagement, deine Entschlossenheit, dein Commitment – ich zeige dir den Weg, gehen musst du ihn selbst.

Die Menschen, die zu mir kommen, schreiben ihr Buch, während sie auch anderen Tätigkeiten nachgehen. Für sie haben sich 6 Monate als idealer Zeitraum herauskristallisiert, um das Buch zu schreiben, veröffentlichen und erfolgreich vermarkten. Wenn das Manuskript schon weit fortgeschritten ist, der Autor, die Autorin sehr schreiberfahren ist und das Buchprojekt auf die Nummer 1 der Prioritäten setzt, reichen in Ausnahmefällen  bei kurzen Büchern auch drei Monate. Entscheidend ist wie viel Zeit und Energie du bereit bist in dein Buch zu investieren.

Welche Erfolge kann ich für mich und mein Buch erwarten?

Viele meiner Mentees berichten für Einladungen zu Interviews, Gastbeiträgen und Vorträgen, die als Resultat der Buchveröffentlichung kommen.
Alle haben einen Zuwachs an Kontakten, Menschen, die über das Buch mit ihnen Kontakt aufnehmen.
Die Tantiemeneinnahmen hängen stark von der Quantität und Qualität deines Netzwerks ab und sind unterschiedlich hoch. Bei entsprechendem anhaltendem Engagement freuen sich die Autoren und Autorinnen über ein regelmäßiges Zusatzeinkommen. Der Status als Experte, als Expertin wird gestärkt und die eigene Positionierung geschärft.

Alle Autorinnen und Autoren freuen sich darüber, dass sie selbst im Schreibprozess viel dazugelernt haben und sich auch fachlich verbessert haben.

Hast du Testimonials von Kunden und Kundinnen, die schon mit dir gearbeitet haben?

Ja, du findest Sie überall auf meiner Website – und ganz speziell bei den Referenzen

Was kann ich tun, um zu gewährleisten, dass ich meine Ziele erreiche?

Du darfst dich commiten. Du darfst dir mit meiner Hilfe konkrete Ziele setzen und den Arbeitsplan, den du mit meiner Unterstützung entwickelst, konsequent umsetzen. Es ist wichtig, dass du offen und ehrlich mit dir selbst bist – und auch in unserer Zusammenarbeit. Du musst dir Zeit nehmen für dein Buch, bereit sein zu testen und das Feedback, das du bekommst, konstruktiv anzuwenden.

Wie viel Zeit und Geld muss ich für mein Buchprojekt investieren?

Die meisten (angehenden) Autorinnen und Autoren kommen mit einer Investion von 30 Minuten bis zu einer Stunde pro Tag aus. Je mehr Zeit du täglich für dein Buch einsetzt, desto schneller bist du am Ziel.

Ich biete für die 1:1 Zusammenarbeit im Buchmentoring verschiedene Pakete an, die eine finanzielle Investition von 890,– für ein halbtägiges Powermentoring und 2.190,– bis 7.380,– Euro für die begleitenden Buchmentoringpakete (zuzügl. MwSt.) verlangen – je nach Laufzeit (drei bis neun Monate) und Umfang der Leistungen, die du bekommst.

Wird sich meine Investition lohnen?

Die meisten meiner Mentees berichten, dass sich die finanzielle Investition in das Buchmentoring alleine durch die Tantiemeneinnahmen in 1 – 2 Jahren refinanziert. Der ganze andere Wert, der durch deine gestärkte Positionierung als Experte, als Expertin, durch das Sammeln hoch qualifizierter Kontakte, das Up- und Crossselling ensteht, kommt noch dazu und macht in der Regel ein Vielfaches deiner Investition aus – und das alles nachhaltig.

Tom, nach dem, was ich gelesen habe, weiß ich, dass ich mit zusammenarbeiten will, was sind meine nächsten Schritte?

Ich biete meinen Kundinnen und Kunden für die direkte 1:1 Zusammenarbeit Pakete an.

  • Mission Bestseller Powermentoring – Buch-Booster – ein Halbtag
  • Mission Bestseller Buchmentoring Silber -3 Monate
  • Mission Bestseller Buchmentoring Gold – 6 Monate
  • Mission Bestseller Buchmentoring Platin – 9 Monate

In den Silber-, Gold- und Platinpaketen arbeite ich strukturell mit dir zusammen und unterstütze dich bei deinem Buch mit einer Betonung auf den strukturellen Aufbau des Buches, die Integration deines Buches in dein Business und Buchmarketing. Auf Wunsch  übernehme ich auch das Lektorat deines Buchs als zusätzliche Leistung, es ist nach Absprache zu einzelnen Paketen zubuchbar. Ich biete kein Lektorat ohne Buchmentoringpaket oder Powermentoring an.

Mehrmals im Jahr leite ich persönlich Mission Bestseller Schreib-Bootcamps, online und offline, wo ich Menschen dabei unterstütze endlich ins Schreiben zu kommen. Seit Februar 2018 leite ich den Mission Bestseller Club , die neue Self-Publishing-Community, einen Mitgliederbereich für (angehende) Autorinnen und Autoren.

Sobald du dazu bereit bist und herausfinden willst, wie wir zusammenarbeiten können, melde hier zu einer kostenfreien Buch-Strategiesession mit mir an: https://mission-bestseller.com/Strategiesession

Wann kann ich beginnen?

Die Zusammenarbeit in meinen Buchmentoringprogrammen ist sehr intensiv und ich kann nur eine begrenzte Anzahl von Mentees gleichzeitig annehmen. Die Beginnzeit für dich richtet sich nach meiner Verfügbarkeit. Sind gerade Plätze frei, kannst du direkt einsteigen, sonst ergibt sich eine Wartezeit bis die nächsten Personen ihre Buchmentoringpakete beenden. Melde dich jetzt zu einer kostenlosen Strategiesession an und wir finden heraus, welches meiner Angebote für dich im Moment optimal ist.

Tom, ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich mit dir zusammenarbeiten will. Kann ich dich und deine Arbeit kostenlos besser kennenlernen?

Sehr gerne! Ich habe umfangreiche Ressourcen zusammengestellt.

In meinem Blog, meinem Buch-Podcast und im Mission Bestseller-TV, meinem Youtubekanal, findest du zahlreiche Fragen beantwortet und kannst mich in Aktion erleben.

Ein guter Einstieg ist auch mein eBook „In sechs Schritten zum Bestseller“, das du dir hier holen kannst:

ZUR ANMELDUNG AUF DIGISTORE

Ich will mit dir arbeiten, für ein 1:1 Buchmentoring fühle ich mich noch nicht bereit.

Dann ist der Mission Bestseller Club eine gute Option für dich. Dort bekommst du nicht nur Zugang zu vielen Informationen von mir, sondern kannst auch Teil einer Self-Publishing-Community werden, die sich gegenseitig unterstützt.

Einverstanden, ich will mit dir arbeiten und habe noch einige Fragen, die ich im Vorfeld klären will.

Sehr gerne. Reserviere dir  dein kostenloses Strategiegespräch und wir finden heraus, wie gut meine Programme zu deinem Buchprojekt passen.

ZUR TERMINVEREINBARUNG