Internetseiten für Autoren und Autorinnen von Webdesignerin und Autorin Silvia GrillitschDie eigene Internetseite, der eigene Blog ist für einen Autor, eine Autorin eine wichtige Säule im Buchmarketing. Sie bietet die Gelegenheit sich den Lesern und Leserinnen als Person zu präsentieren. Bei Sachbüchern und Ratgebern stehen natürlich die Information, das Paket rund ums Buch im Mittelpunkt, bei Romanautorinnen und -autoren geht es ganz viel um die eigene Person.

In meiner Zusammenarbeit mit Autoren und Autorinnen stelle ich immer wieder fest: Es stehen uns heute viele Möglichkeiten zur Auswahl, um die Internetseite, den Blog zu gestalten oder gestalten zu lassen. Es gibt vorgefertigte Systeme wie Jimdo und 1 & 1, kostenfreie Bloglösungen wie wordpress.com und blogspot etwa, die ich auch schon meinem Artikel zu Online-Marketing mit Bernhard Urlberger angesprochen habe.

Diese Woche habe ich die Webdesignerin und Autorin Silvia Grillitsch von via-media.at zu Gast, die mir Fragen zu einem individuell gestalteten Internetauftritt für Autoren und Autorinnen beantwortet hat:

Was macht für dich einen gelungen, wirksamen Internetauftritt für Autoren und Autorinnen aus?

Für mich ist ein Webauftritt gelungen, wenn ein stimmiges Bild vermittelt wird. Ich klicke auf die Website und habe das Gefühl, dass die gewählten Gestaltungselemente wie Logo, Farben, Schrift, Grafik und Bilder das Werk der Autorinnen und Autoren unterstreichen. Das ist genau dieser professionelle Touch, der vielen Websites fehlt. Der zweite Aspekt betrifft sicher die technisch einwandfreie Umsetzung. Die sieht du vielleicht nicht sofort, doch du bekommst sie zu spüren, wenn z. B. Suchmaschinen die Website nicht richtig indizieren, Bilder keine Alternativtexte enthalten und der HTML-Code einfach schlampig ist.

Welche Programme nutzt du selbst in der Gestaltung der Internetseiten, welche Empfehlungen hast du?

Ich habe vor mehr als 10 Jahren angefangen mit klassischen HTML-Seiten. Das klingt mittlerweile historisch und ist immer noch eine mögliche Lösung. Heute arbeite ich sehr gerne mit WordPress, vor allem für kleinere und mittlere Websites und natürlich, wenn ein Blog zielführend ist. WordPress ist wirklich einfach handhabbar, und mir gefällt besonders daran, dass es wunderbar flexibel ist, was den Funktionalitätenumfang betrifft. D. h. du kannst mit einer simplen Variante beginnen und bei wachsenden Ansprüchen beliebig weiter entwickeln (z. B. Newsletter, Shop, Sprachversionen etc.)

Was unterscheidet eine individuell erstellte Internetseite von den Baukastensystemen, wie sie etwa Jimdo oder 1 & 1 anbieten?

Ich meine es ist die Herangehensweise. Bei einer individuell erstellten Website gehe ich von einem Konzept aus. Was ist das Ziel, und wie kann das Erreichen dieses Zieles optimal unterstützt werden? Bei einem Baukastensystem schaue ich in den Baukasten hinein und überlege, was ich daraus machen kann. Ähnlich wie bei Lego hast du eben bestimmte Formen und Farben zur Auswahl und bastelt daraus etwas. Kann auch schön sein, wenn du dir die Zeit nimmst.

Welche Rolle hat eine Webdesignerin heute? Ist deine Arbeit mit der Erstellung der Seite zu Ende? Wer macht die aktuelle Datenpflege und Aktualisierungen?

Internseiten für Autoren und Autorinnen - Webdesign von Silvia GrillitschIch sehe mich generell als Full-Service-Anbieterin. Meine Kundinnen und Kunden bekommen alles, was sie für einen professionellen Internetauftritt brauchen. Von der Konzeption bis zur gestalterischen und technischen Umsetzung. Im Vorfeld biete ich auf Wunsch selbstverständlich Unterstützung in Bezug auf das Corporate Design und entwickle das Logo. Im Idealfall leitet sich das Webdesign mit Farb- und Bildkonzepten daraus ab und wird dann eben technisch umgesetzt. Farbkonzepte sind meiner Ansicht eine effektive Möglichkeit der Website eine persönliche Note zu geben. Das erste Einpflegen aller Inhalte und die Datenpflege sowie regelmäßige Software-Updates, sind klarerweise auch Aufgaben einer Webdesignerin. Beratung und Unterstützung bei der redaktionellen Arbeit und beim Online-Marketing schließen aus meiner Sicht das Aufgabenprofil ab.

Was sind für dich zentrale Elemente für den Internetauftritt eines Autors, einer Autorin.

Ich habe das vorhin schon angesprochen. Das sind sicher die gewählten gestalterischen Elemente und selbstverständlich die Inhalte, in diesem Fall die Bücher und Texte. Sie sollten möglichst leicht auffindbar sein, und ich empfehle immer gerne mehrere Wege anzubieten und auch in den Texten immer wieder Hyperlinks anzubieten, die der Orientierung dienen. Meine Erfahrung ist, je konsistenter eine Website aufgebaut ist, desto leichter finden sich die Userinnen und User zurecht.

Empfiehlst du, einen Blog in die Internetseite für Autoren und Autorinnen einzubauen oder ihn getrennt zu betreiben?

Also ich finde, das ist Geschmackssache, und eine örtliche Trennung macht auch nur Sinn, wenn dann nicht gegenseitig verlinkt wird. Ich sehe keinen wirklichen Vorteil darin, außer man konzipiert das, um bestimmte Ziele zu erreichen.

Erkläre bitte kurz was ein CMS ist.

Ein Content Management System (CMS) ist eine Online-Software. Sie ist Schnittstelle zwischen dem Frontend, dem, was deine Userinnen und User auf deiner Website konkret sehen können und der Datenbank, in der alle deine Inhalte abgespeichert sind. Eine Datenbank ermöglicht es auch, jederzeit ein neues Frontend auf Basis bereits vorhandenen Inhalte zu gestalten. Im Grunde ist ein CMS eine Erleichterung für Online-Redakteure. Sie schreiben ihre Beiträge direkt ins CMS. Die Ausgabe erfolgt entsprechend der Templates bzw. Themes, die zuvor von der Webdesignerin eingerichtet und angepasst wurden, und die Inhalte sind gut strukturiert abgespeichert.

Erkläre bitte in einfachen Worten die Unterschiede zwischen den gängigsten CMS-Systemen wie WordPress, Joomla, Typo 3.

Ich fasse mich kurz. WordPress ist ein einfach handhabbares CMS für einfache Websites mit Entwicklungspotenzial und ideal für Blogger. TYPO3 ist ein umfassendes CMS-System, ideal für komplexe und individuell gestaltete Websites. Dann gibt es im OpenSource Bereich noch zahlreiche andere wie Joomla, Drupal, Contao, Serendiptity, die ebenfalls gute Dienste leisten.

Welche Bedeutung hat heute ein responsive oder adaptives Layout und was bedeutet das genau?

Responsive Design ist meiner Ansicht nach ein „Must“. Was bedeutet das? Im Grunde geht es darum, dass deine Website so gestaltet ist, dass sie auf allen gängigen Geräten, vom großen Computerbildschirm bis hin zum kleinen Smartphone funktioniert und sich der Screengröße so anpasst, dass deine Inhalte gut wahrnehmbar sind.

Wenn ich mich entschlossen habe, mir eine eigene Internetseite individuell designen zu lassen, wie läuft dieser Prozess ab?

Idealerweise besprechen wir in einem ersten Schritt, was genau du möchtest. Falls du noch keinen Provider hast, berate ich dich gerne. Daraufhin erstelle ich ein Angebot. Einigen wir uns über den Umfang und ist ein Logo bereits vorhanden, entwickle ich einen Vorschlag bzw. konzeptuelle Überlegungen. Dieser wird besprochen und entsprechend gewünschter Änderungen überarbeitet und dann von dir für die Umsetzung freigegeben. Je nachdem, welche Inhalte bereits verfügbar sind, werden diese eingepflegt. Wir besprechen die Umsetzung, und gegebenenfalls werden noch Anpassungen durchgeführt. Ich schule dich ein, falls erforderlich. Üblicherweise ist das auf Basis von WordPress ein Prozess von ein bis drei Wochen für eine professionelle Internetseite für Autoren bzw. Autorinnen.

Vielen Dank, liebe Silvia! Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg mit deinen Webseiten und deinen Büchern.

Klick hier und finde ein konkretes Beispiel von Silvia Grillitschs Arbeit, sie präsentiert ihren Erstlingsroman auf ihrer selbst gestalteten Internetseite.

be wonderful!

Tom Oberbichler

Buch schreiben -> Buch veröffentlichen -> Bücher verkaufen

Melde dich an und du bekommst Tipps, Strategien und aktuelle Informationen für deinen Erfolg als Autorin oder Autor.

Das hat geklappt. Herzlich willkommen und alles Gute bei deiner Mission Bestseller!